zurück zum Text Newsletter  zum Text home zum Text Archiv zum Text Anzeigen zum Text 2CV-Treffen zum Text 2CV-Clubs zum Text Impressum


www.happyents.de

Doppelklick auf die Vorschaubilder führt zu größeren Bildern.

Der kleine Rundbrief für Citroën-Freunde
26. Jahrgang 2006 - gegründet 1981

Email:
Newsletter abonnieren

zu alten Ausgaben

1/2003 
2/2003 
3/2003 
4/2003 
5/2003
6/2003 

1/2004 
2/2004 
3/2004 
4/2004 
5/2004 
6/2004 
7/2004 
8/2004 
9/2004 
10/2004 
 

1/2005 
2/2005 
3/2005 
4/2005 
5/2005 
6/2005
 

1/2006 
2/2006 
3/2006 
4/2006 

To read Citroenchen in pidgeon English, use a language tool, for example at Google. Simply type www.citroenchen.de into the box "Translate a web page".

kirkel_ronny.JPG (76616 Byte)
Feuerwehrmann Ronny im Einsatz

kirkel_orgateam.JPG (89976 Byte)
Hektik am Orga-Zelt

zurück 
nach obennach oben
 

 

DET-2006 in Kirkel-Neuhäusel

Die Action-Ents-Saar und das ORGA-Team Kirkel danken allen Treffenbesuchern

Allem voran ein herzliches Dankeschön an alle, die mit ihrer Unterstützung, ihrer aktiven Hilfe oder auch nur alleine durch ihr Kommen zum Gelingen des Treffens in Kirkel-Neuhäusel beigetragen haben. Der Wettergott war uns zumindest halbwegs gut gesonnen, so dass wohl kaum jemand durch die sporadisch auftretenden Regenschauer zu Schaden gekommen ist.

Im Großen und Ganzen ging das 2. internationale Deutschlandtreffen sauber und ohne nennenswerte Pannen über die Bühne. 

Sieht man ab vom Besuch diverser Einsatzfahrzeuge von Feuerwehr (Überflutung einer Garage) über Polizei (Anzeige wegen Hausfriedensbruch) bis zum Rettungswagen (Zwischenfall an der Hüpfburg), dann ist das Treffen so richtig schön ruhig und „gemütlich“ (Orga-Team ausgenommen) abgelaufen.

Die Stimmung war klasse, die Leute waren voll gut drauf und ich denke wir hatten für jeden etwas im Programm aufgeboten, so dass kaum Langeweile in Kirkel-Neuhäusel aufkam.

Zum Teil aus regentechnischen und auch aus sicherheitstechnischen Gründen mussten wir auf ein bereits vorbereitetes Spiel mit unserer falsch herum gelenkten Ente am Samstag-Nachmittag verzichten, aber das hat wohl auch kaum einer so wirklich registriert, und die absolut gelungene Degustation samt musikalischem Abend mit abschließendem Feuerwerk taten ihr übriges.

Ausschank und Verpflegung auf dem Treffenplatz waren wohl auch in Ordnung – jedenfalls sind mir in den vier Tagen keinerlei diesbezügliche Beschwerden zugetragen worden. Die Mannschaft, rekrutiert aus Action-Ents, 2CV-Club Luxemburg, Club E-Team Eifel, 2CV-Club Eppelborn und vielen sonstigen Freiwilligen hat sich alle Mühe gegeben, die Gäste zufrieden zu stellen.

Die Essen-Verpflegung organisierten übrigens die „Oldtimerfreunde Limbach“, für die es sozusagen ein Heimspiel der ganz besonderen Art war.

Die Toilettensituation, das A und O so mancher Treffen, hatten wir Dank dem unermüdlichen Einsatz unserer WC-Schnell-Einsatz-Truppe um Christiane, meiner besseren Hälfte, bestens im Griff, und selbst nach Abholung der Wagen und Häuschen kam vom Toilettenservice noch das große erstaunte Lob, noch niemals Material so sauber zurückbekommen zu haben ! ! !

Ein großes Lob und Dankeschön in diesem Zusammenhang an alle Treffen-Besucher, die durch Ihre Umsicht und Rücksicht einen wesentlichen Beitrag zur Sauberkeit von WCs und Platz beigetragen haben.

Der von Ingo Fath organisierte Werkstattservice wurde ebenfalls in den höchsten Tönen gelobt, weil neben vielerlei kleineren Instandsetzungen auch die drei vom ADAC angelieferten 2CVs mit zum Teil erheblichen mechanischen Schäden am Sonntag wieder auf eigenen Rädern die Rückfahrt in die Heimat antreten konnten.

Besonderen Dank an das gesamte Entrée-Team um Horst Dumele, das vier Tage lang unermüdlich die anreisenden Entenfahrer kanalisierte und damit einen ganz entscheidenden und wichtigen Beitrag zum ordentlichen Ablauf der Veranstaltung geleistet hat.

Noch viele Dinge gäbe es zu berichten, doch auch mir, der ich eigentlich immer nur zwischen den ganzen Aktivitäten die  „Fäden gezogen“ habe, fällt nicht mehr alles so spontan ein...

Die Resonanz auf das Treffen war absolut positiv, sowohl aus der 2CV-Szene, als auch von den Besuchern, die aus Kirkel-Neuhäusel gekommen waren. Klaro, das Bier war billiger als auf dem Wurstmarkt, das Feuerwerk war bunter als das von der Burg und die Fahrzeuge und deren Besitzer waren eben eine ganz besondere Attraktion in der Gemeinde.

Ich würde mal behaupten, wir alle, die zum Gelingen beigetrugen, haben es gemeinsam gut hingekriegt, sind verlustfrei aus dem Event herausgekommen und können die Treffen der kommenden Saison wieder etwas relaxter angehen.

Den Veranstaltern für das 3. Internationale Deutschlandtreffen der 2CV-Freunde 2008 in Bremen wünschen wir viel Erfolg und Ausdauer für die Organisation. Wir sind bemüht, sie nach Kräften mit allen notwendigen Informationen aus unseren Treffen-Erfahrungen zu unterstützen.

Allzeit gute Fahrt wünscht Euch Ronny, Action-Ents-Saar

Fotos: Peter Hoff

zurück zum Text Newsletter zum Text home zum Text Archiv zum Text Anzeigen zum Text 2CV-Treffen zum Text 2CV-Clubs zum Text Impressum

© 2006 by Citroënchen Wiesbaden